18.- 20. Juli 2016

Bienvenue en Suisse! Drei Tage lang gastierte die Tour de France 2016 in der Schweiz. Zum ersten Mal in ihrer 103jährigen Geschichte der grössten Radtour machte die „Grand Boucle“ in Hauptstadt Bern halt. Bern war somit Etappenort am 18. Juli 2016. Am 19. Juli hatte der sportliche Tross einen Ruhetag – und wer weiss, vielleicht liessen sich die Weltspitzenfahrer von der charmanten Stadt verzaubern und am 20. Juli mit viel Esprit die 17. Etappe unter die Räder nehmen. Diese führte von Bern ins Wallis zum Stausee Lac d‘ Emosson auf fast 2000 Metern. Die Fahrer fuhren Richtung Belp dem Gürbetal entlang. Auch das Dorf Wattenwil haben sie durchquert und sind Richtung Stockental/Simmental weitergeradelt. Eine Sensation! Gilt doch die Tour de France als drittgrösstes Sportereignis der Welt.