21. März 2017

Während der Perimeter-Auflage der Gesamtmelioration Wattenwil sind 128 Einsprachen sowie zwei Petitionen mit gegen 100 Unterschriften eingegangen. Mehr als 10% der Perimeterfläche hätten verändert werden müssen um den Einsprechern zu genügen. Damit wurde das Projekt abgesprochen und muss bei Interesse komplett neu aufgegleist werden.

Das im Normalfall beschauliche Dornerebächli verursachte in den vergangenen Jahren mehrmals Überschwemmungen. Als Reaktion genehmigte der Gemeinderat Wattenwil einen Projektierungskredit von CHF 14'000.00 für die Erarbeitung eines Unterhaltskonzeptes „Dornerebächli“. Sobald das Projekt vorliegt, werden die Ergebnisse beurteilt.

Gemäss Mitteilung der Gemeindeverwaltung Wattenwil wurde das gesamte EDV System durch einen Hackerangriff lahmgelegt. Hacker ist ein Begriff, der auch als Synonym für clevere Programmierer verwendet wird. Vor allen Dingen die Medien verwenden den Ausdruck für eine Person, der versucht in Computer-Systeme einzubrechen. Offenbar sind der Gemeinde keine Schäden entstanden und mögliche Sicherheitslücken im EDV-Verwaltungsnetz sind bearbeitet worden.