Blog des Ortsverein, geschrieben von Rita Antenen

1'125 bestätigte Fälle von Coronavirus in der Schweiz

Inzwischen haben wir in der Schweiz 1125 bestätigte Fälle von Coronavirus. 11 Tote sind zu verzeichnen und nur gerade 4 Menschen gelten als geheilt. Die Dunkelziffer dürfte riesig sein, weil milde Symptome im Moment nicht getestet und in Heimquarantäne auskuriert werden. Heute hat der Bundesrat anlässlich eine Pressekonferenz um 15.30 Uhr bekannt gegeben, dass ab sofort in der Schweiz keine Schule mehr stattfindet. Saisonschluss in den Skigebieten, nur noch bis zu 100 Personen in das Kino sowie bis zu 50 Personen inklusiv Personal sich in Bar, Clubs, Restaurant usw. aufhalten dürfen. Die Meldungen in den vergangenen Tagen haben sich überschlagen und die Carona- Krise hat einschneidende Folgen für uns alle. Es ist ein Ausnahmezustand in der Schweiz – auf der ganzen Welt. 

Besuche in Altersheimen und Kliniken werden untersagt, um die Menschen dort zu schützen. Es wird empfohlen auf die öffentlichen Verkehrsmittel zu verzichten. In den Läden finden trotz Mittelung, dass es genügend Lebensmittel habe, Hamsterkäufe statt.

Das öffentliche Leben wird drastisch reduziert, kulturelle Anlässe gestrichen. Am meisten Mühe bereitet mir (noch) zur Begrüssung nicht die Hand zu geben. Es entspricht überhaupt nicht meiner Gewohnheit. 

Zum Thema Schulschliessungen erwarte ich von der gesamten Lehrerschaft, dass sie sich daran halten werden. Die wenigen Wochen in denen nur via Medien der Unterricht aufrechterhalten werden muss, ist auf beiden Seiten (Schüler und Lehrer) eine Herausforderung. Wichtig scheint es mir, dass man zusammenarbeitet und das Beste aus der für uns alle ungewohnten Situation macht. Die wenigen Wochen werden nicht dafür sorgen, dass eine ganze Generation Wissenslücken hat, somit kann man gelassen auf die diversen Prüfungen und Tests verzichten.

Corona Virus
Rita Antenen |
Freitag, 13. März 2020

Ortsverein Wattenwil

3665 Wattenwil
Schweiz
info@ortsvereinwattenwil.ch

Bluesign.ch