Blog des Ortsverein, geschrieben von Rita Antenen

Jahresrückblick 2016

Die Aula im Hagenschulhaus war am 7. Februar 2016 um 17.00 Uhr bis zum letzten Platz gefüllt. Gespannt und erwartungsvoll erwarteten die Gäste und Besucher die musikalische Eröffnung des Jubiläumsjahres mit dem Ensemble Hubermann. Es war ein musikalischer, wundervoller Hochgenuss dem Klavierquintett op. 34, f-moll von Brahms und dem Klavierquartett op.67, a-moll von Turina – gespielt von Erika Kilcher, Klavier, Eckhard Fischer, Violine, Julius Cavelli-Adorno, Violine, Jacques Mayencourt, Viola und Mario de Secondi, Violoncello - zu lauschen. Die Zuhörer bedankten sich bei dem Ensemble Hubermann mit einem langanhaltenden Applaus. Mit einem freundlichen Willkommensgruss wandte sich Christoph Bornhauser, Ortsvereinspräsident, an die Anwesenden und erwähnte dabei einige wichtige Eckpunkte des Vereins. Anschliessend genoss man einen feinen Apéro und nutzte die Gelegenheit für Gespräche und Pflege der Kameradschaft.

Am 13. Mai fand die Hauptversammlung des Ortsvereins in der Hofmatt im Grundbach statt. Christoph Bornhauser, Präsident des Vereins konnte auch Markus Sieber, Verfasser der Masterarbeit „Gemeinnützige Freiwilligenarbeit auf Gemeindeebene“ begrüssen. Dieser hielt ein Referat über seine umfangreiche Masterarbeit. Nach dem offiziellen Teil folgte ein liebevoller zubereiteter Apéro riche der Familie Künzi, Hofmatt. Als nächster Anlass steht die Kasperlevorstellung für Kinder ab Spielgruppenalter an. Am 4. Juni wird in der Aula Hagen das Stück „Di wissi Muus“ von Marlise Leuenberger und Mirjam Fahrni (Puppenbühne Kasper & Co) gespielt. Anschliessend sind auch hier alle Anwesenden zu einem kleinen Imbiss geladen

Als letzter Anlass stand die Kasperlevorstellung für Kinder ab Spielgruppenalter an. Am 4. Juni wurde in der Aula Hagen das Stück „Di wissi Muus“ von Marlise Leuenberger und Mirjam Fahrni (Puppenbühne Kasper & Co) gespielt. Anschliessend wurden auch hier alle Anwesenden zu einem kleinen Imbiss geladen. Am Samstag, 20. August 2016, folgt ein Kleinkunstanlass für Schulkinder in der Aula Hagen, Wattenwil. Die Veranstalter sind die „Kleinkünstler Gilbert und Oleg:“ Auf ihrer Homepage ist zu lesen: “Kunst ist dazu da, um den Staub des Alltages von der Seele zu waschen. Es gilt Begeisterung zu wecken, denn Begeisterung ist das, was wir am meisten benötigen – für uns und die junge Generation.“ (Pablo Picasso 1881 – 1973). Am Sonntag, 23. Oktober 2016 findet eine Lesung mit der Autorin Katharina Zimmermann in der Bibliothek in Wattenwil statt. Sie veröffentlichte zunächst eine Reihe von Kinderbüchern, dann seit 1987 vorwiegend Erwachsenenliteratur. Der Ortsverein bietet der Bevölkerung somit zwei weitere grosse Anlässe, welche das Jubiläumsjahr hervorragend untermalen werden

Das Jahr 2016 neigt sich mit grossen Schritten dem Ende entgegen. So auch das Jubiläumsjahr des Ortsvereins. Mit dem traditionellen Weihnachtsmarkt, mit den fleissigen und kreativen Ausstellern, den liebevoll geschmückten Ständen findet der letzte Event des Jahres statt. Speziell werden Kutschfahrten vom Weihnachtsmarkt in das Dorf und wieder zum Marktplatz angeboten.    

Rita Antenen |
Samstag, 31. Dezember 2016

Ortsverein Wattenwil

3665 Wattenwil
Schweiz
info@ortsvereinwattenwil.ch

Bluesign.ch